Bereits Tradition hat das Familienfest der Kolpingsfamilie Kronach am Fronleichnamstag in der Jahnsallee (Kolpingstraße).
Neu ist in diesem Jahr der Beginn: Das Fest startet nach der Prozession mit einem Frühschoppen. Außerdem ist das Infomobil des Kolping Netzwerkes für Geflüchtete an diesem Wochenende zu Gast in Kronach.


Frühschoppen

Direkt nach der Fronleichnamsprozession sind alle Teilnehmer und Gäste zum musikalischen Frühschoppen in die Jahnallee eingeladen.
Zu Bier vom Fass und Bratwürsten, die in Kronach einfach zur Fronleichnamsprozession gehören, spielen die Kronacher Musikanten unter der Leitung von Harald Scherbel auf.


Von Kaffee bis Pizza

Ab 14 Uhr bietet die Kolpingsfamilie dann Kaffee und Kuchen sowie später Pizza, Flammkuchen und Gyros an. Für die Kinder gibt es ein Kinderprogramm und Kinderschminken, bis als Höhepunkt des Tages wieder eine Frage geklärt werden muss: Wer wird die schnellste Ente auf der Haßlach und damit Sieger beim diesjährigen Kronacher Entenrennen?


Rennenten ab 15 Uhr

Ab 15 Uhr können auf dem Festplatz Rennenten erworben werden. Um 17.30 Uhr startet dann das große Entenrennen vom Steinwehr zum Eisernen Steg. Die gelbe Ente, die als erste den Zieleinlauf unter dem Eisernen Steg erreicht, wird zur Siegerente gekürt. Zu gewinnen gibt es zahlreiche Sachpreise. Ein buntes Programm wartet auf alle Besucher, für die ein gemütlicher Familiennachmittag unter den Linden in der Jahnsallee auf dem Programm steht.
Musikalisch wird der Nachmittag des Fronleichnamstages vom Uli & Flo an Trompete und Klavier umrahmt. msi