Eine vierköpfige Familie ist am Sonntagabend in einer Tankstelle im Gewerbepark Gremsdorf als Diebesbande aufgetreten. Wie die Polizei mitteilt, trug die 18-jährige Täterin dabei einen speziell präparierten Rock. In diesem wurde durch die anderen Familienmitglieder das Diebesgut verstaut. Ein Bediensteter der Tankstelle bemerkte aber das Vorgehen der Täter und hielt diese beim Verlassen der Tankstelle auf. Dabei wurde er von dem 30-jährigen Haupttäter geschubst und mit Schlägen bedroht. Alle vier flüchteten in ihr Fahrzeug und wollten wegfahren. Das konnte durch Personal und die eintreffende Polizeistreife verhindert werden.


Weiteres Diebesgut im Auto

Die Familie wurde festgenommen. Im Fahrzeug wurde noch weiteres Diebesgut (zum Beispiel fabrikneue Kettensägen, Parfüm und Elektrogeräte) gefunden. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Bezahlung einer Sicherheitsleistung an. Der Haupttäter wird dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Die Schadenshöhe muss noch ermittelt werden. Verletzt wurde niemand. pol