Zweifelsohne ein Volltreffer war der Fußballgolf-Wettbewerb, den der neu eröffnete Fußballgolf Obermain im Rahmen des diesjährigen Pfingstferienprogramms der Stadt Bad Staffelstein erstmalig ausrichtete.
14 größtenteils fussballaffine Kinder und Jugendliche waren der Einladung gefolgt und versuchten sich in der neuen Trendsportart. Sie verbrachten einen kurzweiligen und sportlichen Nachmittag auf dem Fußballgolfplatz in Grundfeld. Nach einer kurzen Einweisung in die Regeln startete die Veranstaltung. Aufgeteilt in drei Kleingruppen versuchte jeder der Teilnehmer sowie eine Teilnehmerin den Ball mit möglichst wenig Schüssen in jede der 18 Bahnen mit verschiedenen Hindernissen einzulochen. Hierbei zeigte sich, dass neben Technik und Ausdauer auch Glück und Windstärke Einfluss auf Schussweite und Flugrichtung der Bälle haben. Neben dem Betreiberehepaar fungierte auch der Jugendbeauftragte der Stadt, Holger Then (Stadtrat Junge Bürger), als Schiedsrichter. Trotz Wettbewerbscharakter spielten alle Teilnehmer fair und mit- statt gegeneinander, sodass sich die Aufgabe der Schiedsrichter darauf beschränken konnte, die Anzahl der jeweiligen Schüsse der Kinder zu notieren und auszuwerten. Bei der abschließenden Siegerehrung spendeten sich alle Teilnehmer gegenseitig Applaus und Patrick Zenk überreichte den Siegerpokal an den erstmaligen Gewinner Kilian Schmidt.
Holger Then lobte alle Anwesenden für das faire Miteinander und dankte der Familie Zenk für die Ausrichtung der Veranstaltung. Des Weiteren ermunterte der Jugendbeauftragte Then die Kinder, bei dem Preisausschreiben des Pfingstferienprogramms teilzunehmen. Hier besteht die Möglichkeit, Feedback über besuchte Veranstaltungen (insgesamt 38 Angebote) und Wünsche für das kommende Pfingstferienprogramm abzugeben, zudem werden unter allen Einsendungen Preise verlost.