Am dritten Spieltag der Tennis-Bezirksliga hat die Herrenmannschaft des Baur SV Burgkunstadt erneut eine unglückliche 4:5-Niederlage einstecken müssen. In Altendorf fehlten, wie in der Vorwoche, nur zwei Punkte zum Sieg.

Bezirksliga, Herren

FC Altendorf -

Baur SV Burgkunstadt 5:4

In der ersten Runde in Altendorf war Kevin Monat seinem Gegner deutlich überlegen, während Andreas Valentin unterlag. Der 13-jährige Julian Winter, der sein Debüt in der Bezirksliga gab, kämpfte stark und holte den zweiten Einzelpunkt. In der zweiten Runde gewann Stefan Kornitzky das Spitzeneinzel sicher, während Stefan Fürst das Nachsehen hatte. Pascal Mennel zeigte zwar eine starke Leistung, konnte aber einen 8:4-Vorsprung im Match-Tiebreak nicht nutzen. Bei einem 3:3 nach den Einzeln überzeugten Kornitzky/Monat im "Einserdoppel", Mennel/Fürst verloren deutlich. Valentin/Winter hatten kein Glück. Wieder entschied der dritte Satz das Doppel und somit die Begegnung.

Ergebnisse: Grasser - Kornitzky 1:6, 4:6, Welsch - Monat 1:6, 2:6, Zarbock - Mennel 3:6, 6:3, 10:8, Übel - Valentin 6:1, 6:2, Schubert - Fürst 7:5, 6:1, Lechner - Winter 6:4, 5:7, 3:10, Grasser/Schubert - Kornitzky/Monat 1:6, 1:6, Welsch/Übel - Mennel/Fürst 6:1, 6:2, Zarbock/Lechner - Valentin/Winter 3:6, 6:2, 10:4

Bezirksklasse I, Knaben

Baur SV Burgkunstadt -

TC Münchberg 3:3

Die Knaben des Baur SV verpassten gegen den TC Münchberg den Sieg nur knapp. Nach deutlichen Siegen von Julian Winter und Tim Knäblein sowie knappen Niederlagen von Tizian Wagner und Niclas Winter im Match-Tiebreak, sicherte das Burgkunstadter Doppel Knäblein/Wagner den dritten Punkt, während das Brüder-Doppel Julian und Niclas Winter im Match-Tiebreak den Kürzeren zog.. sk