Das ETA-Hoffmann-Theater Bamberg ist mit der Plakette für besonderes Engagement als Einsatzstelle FSJ (Freiwilliges soziales Jahr) Kultur ausgezeichnet worden. Die Verleihung fand in München statt. Die Auszeichnung wird bundesweit an bewährte Einsatzstellen vergeben und gilt als Anerkennung des Engagements und der hervorragenden Arbeit, die in der Arbeit mit jungen Menschen erbracht wird. Der Trägerverband Spielmobile würdigte den offenen und empathischen Umgang mit den Freiwilligen sowie die gute Zusammenarbeit zwischen Trägerverband und ETA-Hoffmann-Theater. Theaterpädagogin Ramona Parino empfing die Plakette stellvertretend für die Einsatzstelle aus den Händen von Tordis Schuster, Koordinatorin beim Verein Spielmobile. red