"Bratschissimo" - unter diesem Titel lädt die Bratschenklasse der Sing- und Musikschule im Landkreis Kronach unter Leitung ihrer Lehrerin Monika Herr am kommenden Samstag zu einem Kammerkonzert in die Kronacher Synagoge ein.


Der Eintritt ist frei

Erklingen werden u. a. Werke von Alexander Glasunow, Hans Sitt, Felix Mendelssohn Bartholdy, Franz Schubert und Robert Schumann. Es ist kein Zufall, dass es sich in diesem Programm fast ausschließlich um Werke romantischer Komponisten handelt, ist doch der unverwechselbare weiche und sonore Klang der Bratsche als Soloinstrument erst im 19. Jahrhundert entdeckt worden. Bis zu diesem Zeitpunkt stand das Instrument im Solobereich eher im Schatten seiner kleineren Schwester, der Violine.
Ausführende Künstlerinnen sind Amelie Angles, Theresa Angles, Sophie Gerke und Monika Herr an der Bratsche sowie Katharina Pfretzschner-Runge am Klavier. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. red