Der Wunsch von Hans-Joachim Köhler, Vorsitzender des Gartenbauvereins Creidlitz, es möge sich Nachwuchs finden, ging auch im vergangenen Jahr nicht in Erfüllung. Bei der Hauptversammlung im Gasthaus "Zur Quelle" stellte er fest, dass der Verein um weitere drei Personen abgenommen habe und jetzt noch 126 Mitglieder, darunter sechs Ehrenmitglieder, zähle. Im Mittelpunkt des Treffens der Kleingärtner standen in diesem Jahr Wahlen für die kommenden drei Jahre.
Bei seinem Jahresrückblick streifte er die verschiedenen Veranstaltungen im Jahr 2017. So seien unter anderem drei Mitgliederversammlungen mit ausführlichen Informationen und Lichtbildervorträgen angeboten worden. Zudem beteiligte man sich an diversen Veranstaltungen des Stadtteils und besuchte Präsentationen des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege sowie des Grünflächenamts.
Auch im anstehenden Jahr sind wieder drei Mitgliederversammlungen geplant. Zu entsprechenden Fachvorträgen werde noch rechtzeitig eingeladen. In Planung sei auch, bei genügender Beteiligung, eine Tagesfahrt zur Bayerischen Landesgartenschau 2018 in Würzburg zu unternehmen. Ferner gab Köhler zahlreiche Termine des Kreisverbands und des Grünflächenamts bekannt.


Dank mit Blumen

Im Mittelpunkt der Versammlung standen Verabschiedungen ausscheidender Vorstands- und Beiratsmitglieder. Diese versahen ihr Ehrenamt 23, 31 und 42 Jahre. Sie stehen aus Alters- oder Gesundheitsgründen nicht mehr zur Verfügung. Ein Dankeschön und einen Blumenstrauß bekamen mit auf den Heimweg: Gerhard Schäfer, Heinz Kummer, Annelore Schäfer und Christa Köhler. Eigentlich wollte auch Vorsitzender Hans-Joachim Köhler aufhören, wie er betonte. "Doch aufgrund der eher bescheidenen Nachfrage hänge ich halt noch eine Periode an - wirklich zum letzten Mal", stellte er resignierend fest.
Bei der Wahl konnte für das Vorstandsgremium kein neuer Schriftführer gefunden werden. So einigte man sich darauf, dass bei Versammlungen jeweils eine Person aus der Beisitzergruppe bestimmt werde, die Protokoll führt, bis eine Nachfolge feststeht. Unter der Wahlleitung von Ralph Fuchs ergaben die Wahlen folgendes Ergebnis: Vorsitzender ist Hans-Joachim Köhler; Stellvertreter ist Gerhard Neumeier; Kassierer ist Harald Schneider; Beisitzer sind Uli Volk, Horst Mehlig, Michael Ponsel, Ralph Fuchs, Martina Jauernig und Werner Jauernig. Zu Kassenprüfern wurden Horst Mehlig und Heinz Kummer (Ersatz: Annelore Schäfer) gewählt. Norbert Karbach