295 Kilometer ist die Isar lang. Sie entspringt im österreichischem Teil des Karwendels und wechselt bald nach Bayern. Von Wallgau bis Vorderriß gräbt sie sich ihren Weg durch ein Kiesbett in einem engen, nur durch eine Mautstraße zugänglichen Tal. Umgestürzte Bäume liegen am Ufer, Nebel hängt in den benachbarten Wäldern, das Wasser ist eiskalt am frühen Morgen, während die erste Sonne über die Berge ins Tal hereinbricht. Das Foto ist eine Langzeitbelichtung und entstand im Herbst. Die Lichtstimmung faszinierte die Jury derart, dass sie das Motiv zum Bild des Monats wählte. red