Nach zwölf Abenden ging der Schwimmkurs der Wasserwacht Redwitz im Freibad Redwitz zu Ende. Einige von den 23 teilnehmenden Kindern konnten stolz ihr "Seepferdchen" entgegennehmen und die restlichen zumindest den "Frosch" als Abzeichen. Den meisten fehlen einfach nur noch ein paar Übungseinheiten, um die Leistungen des "Seepferdchens" zu schaffen.
25 Meter Schwimmen und Sprung vom Beckenrand sowie das Herauftauchen eines Ringes sind für die Kinder doch eine Herausforderung. Die Schwimmkursleiterin Nadja Mrosek bedankte sich bei den Kindern, den Eltern und natürlich auch bei ihren acht Schwimmlehrern: Andrea Hanke, Sabrina Wrobel, Sandra Ehrhardt, Emma Schlaf, Günther Schlaf, Oliver Fischer Michael Hanke und Dirk Roßmann. Nadja Mrosek und der Vorsitzende der Ortsgruppe, Dirk Roßmann, appellierten an die Eltern, mit den Kindern ins Schwimmbad zu gehen, um das Erlernte weiterhin üben zu können. red