Insgesamt zehn Tanzformationen und Solisten der Effect's nahmen an einem Qualifikationsturnier in Naila teil. Zunächst startete die Jugendgarde. Mit einer soliden Leistung erreichte sie einen 6. Platz von 13 Startern. Die Jugend-Tanzmariechen Finia Mathes und Melina Meißner tanzten souverän und präsentierten saubere und fehlerfreie Choreografien. Am Ende erreichte Finia mit persönlicher Bestleistung den 7. Platz und Melina konnte sich mit Platz 13 von 27 Startern im Mittelfeld behaupten. Dann zeigte die Jugendschautanzformation erneut, was in ihr steckt. Mit viel Energie und unglaublicher Synchronität überzeugten sie Jury und Publikum. Belohnt wurden sie mit der Höchstpunktzahl dieser Session, 436 Punkten und einem 2. Platz. Auch Junioren-Tanzmariechen Sophia Meißner erreichte ihre Sessionsbestleistung (446 Punkte) und kam damit auch auf einen hervorragenden 2. Platz. Die Juniorengarde ertanzte sich bei ihrem 2. Turnierstart einen soliden 8. Platz. Der Juniorenschautanz "Spiel mir das Lied vom Tuch" verpasste in einem starken Starterfeld um drei Punkte das Treppchen und landete auf Platz vier.
Einen überraschenden Erfolg konnte das Ü15-Tanzpaar Hannah Schönmann und Jonas Hanft für sich verbuchen. Sie übertrafen alle Erwartungen und konnten das Ticket zur süddeutschen Meisterschaft lösen, mit einer Leistung, die der Jury 432 Punkte und einen 2. Platz wert war. Zu guter Letzt betrat die Ü15-Schautanzformation hochmotiviert und fokussiert die Turnierbühne. Mit 462 Punkten haben sie die Höchstpunktzahl in der Vereinsgeschichte der Effect's egalisiert. red