Einen betrunkenen Radfahrer erwischten Polizeibeamte am frühen Sonntagmorgen gegen 0.15 Uhr in Trübenbach. Der 35-Jährige war mit seinem E-Bike auf dem Mannsgereuther Weg unterwegs. Dort wurde er kontrolliert, dabei fiel den Polizeibeamten deutlicher Alkoholgeruch auf. Ein Test ergab einen Atemalkoholwert von 1,84 Promille. Für den jungen Mann endete damit die Fahrt mit dem Elektrofahrrad. Er wurde zur Entnahme einer Blutprobe ins Krankenhaus nach Neustadt transportiert. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. pol