Das Vater-Sohn-Gespann Arnfried und Stefan Bätz (Meeder) vom AMC Coburg hat beim Auftakt für die nordbayerischen Motorsport-Slalom-Asse beim AC Hof triumphiert. Im Automobil-Zuliefererzentrum "Pole Positon"
ging es darum, den knapp 800 Meter langen Parcours mit seinen zahlreichen Gassen und Toren möglichst schnell und vor allem fehlerfrei zu durchfahren.
In der Gruppe H starteten Arnfried und Stefan Bätz und zeigten mit ihrem giftgrünen Opel Kadett City eine gewohnt starke Fahrleistung. Vater und Sohn boten den Zuschauern an der Strecke einen spannenden Zweikampf. Im ersten Wertungslauf fuhr Stefan seinem Vater um eine Zehntelsekunde davon, doch im zweiten Lauf zog dieser die Gurte noch ein wenig strammer und nahm seinem Sohn zwei Zehntelsekunden ab. Mit einer Zehntelsekunde Vorsprung gewann Arnfried vor Sohn Stefan. gpp