Einen wertvollen Beitrag zum sicheren Schulweg der künftigen Erstklässler leistete die evangelische Kindertagesstätte Maroldsweisach: Mit der Polizei-Inspektion Ebern erlebten die Vorschulkinder am Freitag eine "Polizeistunde" unter Anleitung der Verkehrserzieher Polizei-Oberkommissar Tobias Kern und Polizeihauptmeisterin Vanessa Folger. Das Programm umfasste die Themenbereiche "Gehweg", "Fußgängerampel", "Zebrastreifen", den sicheren Weg sowie Verkehrsschilder, die für die Kleinen wichtig sind. Am Ende der Übungsstunde erhielten alle Kinder ein Diplom. Sie dürfen nunmehr den Titel "Schulwegexperte" führen. jf