Bedingt durch die Verlängerung der Saison mit dem Relegationsspiel gegen den TSV Meeder, das unglücklich im Elfmeterschießen verlorenging, startet der Vizemeister der Fußball-Kreisliga Coburg, der TSV Pfarrweisach, etwas später als gewohnt in die Vorbereitung auf die Ende Juli beginnende Verbandsrunde, um den Akteuren genügend Regenerationszeit zu ermöglichen. So hat das Spielertrainerduo Daniel Schneidawind und Thomas Schönmann, die beide in ihr zweites Jahr beim TSV gehen, die erste von acht Einheiten auf Dienstag, 3. Juli, um 18.30 Uhr gelegt, obwohl zwei Tage zuvor (Sonntag, 15 Uhr) bereits die Partie der ersten Pokalrunde beim SV Hafenpreppach gespielt wird.
Erneut bauen die Pfarrweisacher auf den eigenen Nachwuchs, mit dem sie seit Jahren bestens fahren, was die Spitzenplätze auch unterstreichen. Die Mannschaft bleibt insgesamt zusammen, lediglich Steffen Deringer startet einen Versuch, beim FSV Unterleiterbach einmal Bezirksligaluft zu schnuppern.
Aus der eigenen Jugend rücken vier Spieler auf, zudem wird von weiteren drei Nachwuchskräften das Spielrecht für die A-Junioren und die erste Mannschaft beantragt. Personell ist der TSV Pfarrweisach nicht so breit aufgestellt wie die meisten Mannschaften der Liga, zumal auch die zweite Garnitur in der A-Klasse voll gefordert ist. Zudem hat der TSV zahlreiche auswärtige Studenten in seinen Reihen, die nicht regelmäßig trainieren können und somit meistens nur auf eine Einheit in der Woche kommen. Somit dürfte es in der kommenden Saison schwer werden, nochmals eine derart famose Runde hinzulegen, auch wenn die junge Pfarrweisacher Truppe aufgrund ihrer spielerischen Qualität jederzeit in der Lage ist, dem einen oder anderen Favoritenteam das Siegen schwer zu machen. Wenn es gut laufen sollte, ist sicher ein Platz im vorderen Tabellendrittel drin. di
Das Vorbereitungsprogramm des TSV Pfarrweisach, Sonntag, 1. Juli, 15 Uhr: in der ersten Pokalrunde beim SV Hafenpreppach; Sonntag, 8. Juli, 16 Uhr: in Wonfurt gegen den Bezirksligisten DJK Dampfach; Donnerstag, 12. Juli, Vorrunde des Eberner VG-Turniers in Heubach, 18.05 Uhr: gegen die SG Eyrichshof/TV Ebern II, 18.40 Uhr: gegen den SV Heubach; Sonntag, 14. Juli, Endrunde des VG-Turniers in Unterpreppach ab 12 Uhr; Sonntag, 15. Juli, 12 Uhr: in Altenstein gegen die SpVgg Dietersdorf; Freitag, 20. Juli: gegen den TSV Knetzgau; Samstag, 21. Juli: beim TSV Unterlauter; Sonntag, 29. Juli: Saisonauftakt