Mit der Wildnisschule "Wege-zur-Wildnis" geht es am Sonntag, 22. Juli, bei einem Spaziergang der etwas anderen Art darum, die Sinne zu schärfen und die Wahrnehmung zu öffnen. Mit vielerlei Übungen sollen die Teilnehmer bewusst sehen, hören, riechen, fühlen und schmecken. Sie werden die Natur anschließend sprichwörtlich "mit anderen Augen sehen", versprechen die Organisatoren des Spaziergangs. Die familienfreundliche Tour hat eine Weglänge von vier Kilometern und beginnt um 14 Uhr am Trimm-dich-Pfad-Parkplatz in der Spardorfer Straße in Erlangen. Eine Anmeldung bis Sonntag, 15. Juli, ist erwünscht und an Andreas Wahl unter der Telefonnummer 0152/01434196 oder per E-Mail an wege-zur-wildnis@web.de zu richten. red