Das Schulfest der Volksschule Rauhenebrach stand heuer unter dem Motto: "Zirkus - Attraktionen für Jung und Alt". Schulleiter Michael Rascher freute sich über viele Interessierte. Die Tanzgruppe der Volksschule zeigte mehrere akrobatische Tänze, wofür sie viel Applaus erhielt. Etliche Stationen waren in der Aula und im Pausenhof der Grundschule sowie in der Turnhalle aufgebaut.
Am Balance-Parcours mussten die Kinder auf einem schmalen weißen Holzbrett das Gleichgewicht auf den drei Metern halten. In der Jonglierschule durften die Schüler Gegenstände in Bewegung bringen, zum Beispiel einen Plastikteller auf einem Holzstab ins Drehen bringen.
An der Schminkstation im oberen Pausenhof entstanden herrliche Maskengesichter in leuchtenden Farben. Beim Bändertanz in der Turnhalle tanzten die Mädchen zur Musik. Dank der Bänder an den Holzstäben, die die Kinder bewegten, sah das recht eindrucksvoll aus.
An der Hüpfburg, die auf dem Rasen am unteren Pausenhof aufgebaut war, hieß es hüpfen und springen. Schließlich durften die Kinder an der sechsten Station Ballontiere aus einem Luftballon formen.
Angesichts der hochsommerlichen Temperaturen und des schwül-heißen Wetters war für Erfrischung gesorgt. Schulleiter Michael Rascher würdigte alle Helfer.
Besonders geehrt wurde Petra Bayer aus Theinheim. Sie hat sich Jahre lang ehrenamtlich für das Schulobst-Programm eingesetzt. Fördervereinsvorsitzender Erwin Weininger und Elternbeiratsvorsitzender Joachim Schmid aus Prölsdorf überreichten die Ehrung.
Petra Bayer beliefert seit vielen Jahren die Rauhenebracher Grundschule kostenlos mit Obst für die Pausen.