Das politische Leben in einer Demokratie darf trotz der Corona-Pandemie nicht stillstehen. Darum hat der grüne Kreisverband Bamberg-Land schon im April und Mai seine monatlichen Treffen auf digitale Formate umgestellt. Klaus Fischer, der als Vorsitzender des Kreisverbandes von Bündnis 90/Die Grünen die Treffen organisiert, sagt dazu in einer Pressemitteilung: "Nachdem nicht absehbar ist, wann die weiteren Lockerungen für lokale Treffen mit vielen Personen erfolgen werden, wollen wir weiterhin die Chancen nutzen, uns virtuell zu treffen und auszutauschen." Die beiden Plena im April und Mai seien auf viel Zuspruch gestoßen. Für Familien mit Kindern boten sie die Chance, auch ohne Babysitter daran teilzunehmen. Die Landkreisgrünen überlegen daher, wie in Zukunft - wenn gemeinsame Treffen wieder stattfinden können - zusätzlich eine Teilnahme über Konferenztools ermöglicht werden kann. Das nächste digitale Plenum findet am 24. Juni um 20 Uhr statt. Wer teilnehmen möchte und noch kein grünes Mitglied ist, kann die Einwahldaten bis eine Stunde vor dem Beginn via E-Mail an klaus.fischer@gruene-bamberg-land.de anfragen. red