Die diesjährige Kiliani-Wallfahrt nach Würzburg für Caritas-Mitarbeitende findet am Donnerstag, 12. Juli, statt. Darauf macht der Caritasverband für den Landkreis Haßberge in einer Mitteilung aufmerksam.


Gottesdienst um 18 Uhr

Der Pontifikalgottesdienst im Dom mit dem neuen Bischof Franz Jung beginnt um 18 Uhr. Eingeladen sind Freiwillige aus allen ehrenamtlichen Arbeitsfeldern im karitativen Bereich wie bei der Caritassammlung, in der Flüchtlingsarbeit, der Nachbarschaftshilfe, dem Krankenhaus- sowie dem Altenheimbesuchsdienst, aber auch im Engagement für die vielen Einrichtungen der Kinder-, Jugend-, Familien- und Behindertenhilfe, der Sucht- und psychisch Kranken. Diesmal erging die Einladung auch an die hauptberuflichen Caritas-Mitarbeiter, deren Teilnahme natürlich außerhalb ihrer Arbeitszeit erfolgt. Nach dem Gottesdienst lädt Bischof Franz Jung zur Begegnung auf dem Kiliansplatz ein.
Der Caritasverband für den Landkreis Haßberge setzt wieder Busse ein, die schon früher in Würzburg ankommen werden, damit die Teilnehmer noch Zeit haben, einen Kaffee zu trinken oder etwas zu besichtigen. Kosten entstehen den Teilnehmern keine. Die Rückfahrt ist für 20.30 Uhr geplant.


Abfahrtszeiten

Abfahrtszeiten und Haltestellen im Landkreis Haßberge sind wie folgt geregelt, für den Bus 1: um
14.15 Uhr: Humprechtshausen, Ortsmitte (9 Personen); 14.30 Uhr: Haßfurt, Bahnhof (10); 14.35: Klein-Augsfeld, Bushaltestelle, Bamberger Straße (5 + 1 Person aus Zeil); 14.55: Knetzgau, Friedhof/Rathaus (7); 15.05: Wonfurt, Kirche (4); 15.15: Untertheres, Ortsmitte (3); 15.25: Gädheim, Mitte (1).
Bus 2:
14.15: Ebern, Marktplatz (9); 14.40: Stettfeld, Ortsanfang von Ebelsbach kommend (14); 14.55: Ebelsbach, Kirche (5 + 3 Personen aus Steinbach; 15.15 Fabrikschleichach, Ortsmitte (2); 15.20: Untersteinbach, Raiffeisenbank, Hauptstraße 5 (7, hier Zustieg aus Falsbrunn, Theinheim, Prölsdorf, Ober-steinbach, Koppenwind); 15.25: Geusfeld, Ortsmitte (3).
Die Ankunft in Würzburg ist gegen 16.15 Uhr geplant. Fragen werden beantwortet unter der Telefonnummer 09521/6910 oder per E-Mail an srueckert @caritas-hassberge.de. red