Zu Beginn der Abschlussfeier an der Mittelschule in Neunkirchen stand in der Aula der Schule der Segen Gottes. Diesen erteilten in einem ökumenischen Gottesdienst die Pfarrer Axel Berthold und Joachim Cibura und wünschten den Schülern, die jetzt alle dann mal weg seien, alles Gute für ihre Zukunft.
Anschließend begrüßte Rektorin Carmen Dornheim in der festlich geschmückten Mehrzweckhalle über 200 Gäste und gab stolz die Ergebnisse der Abschlussprüfungen bekannt: Von 43 konnte sie 41 Prüfungsteilnehmern zu einer bestandenen Prüfung gratulieren: der neunten Klasse zum Qualifizierenden Mittelschulabschluss und den Absolventen aus den beiden zehnten Klassen zum Mittleren Schulabschluss. Dieser Erfolg sei nur in einem harmonischen Umfeld unter dem Zusammenwirken aller Kräfte möglich gewesen - der Eltern, Schüler, des Teams der offenen Ganztagesschule und der Lehrer.
Hocherfreut über die Erfolge in "seiner" Neunkirchener Schule übernahm Bürgermeister Heinz Richter (FW) die Ehrung der Schulbesten: Rebecca Wischnat (1,4), Ellen Sauer (1,4), Vanessa Listemann (1,5), Jonathan Jung (1,5), Mateusz Kaminski (1,8) und Jakob Böhm (1,9).
Auch für ihr herausragendes soziales Engagement wurden Schüler geehrt. Rektorin Dornheim betonte, wie wichtig es ihr und ihrem Team sei, nicht nur Wissen und Kenntnisse zu vermitteln, sondern auch Bereitschaft zum Engagement für die Gemeinschaft und einen respektvollen und fairen Umgang miteinander. Für ihren vorbildlichen Einsatz für die Schulgemeinschaft wurden Marvin Midasch (9 a), Jonathan Jung (10 a) und Michelle Braun (10 b) geehrt. Anschließend bedankte sich die Jugendsozialarbeiterin Christiane Arndt bei den Schulabgängern Sarah Hirschner, Laura Lösel, Nina Schmitt, André Laternik und Sven Engelhardt aus den zehnten Klassen für ihre Mitarbeit im Anti-Mobbing-Team der Schule.
Stellvertretend für die Eltern der Klasse 9 a bedankten sich F. Böhm und F. Reck bei der Schule und allen Lehrern für die jahrelange Arbeit und überreichten dem Klassenlehrer D. Gertshauser einen Geschenkkorb.
Im Anschluss bedankten sich die Schülervertreter bei all ihren Lehrern mit einem Blumenpräsent und erhielten von ihren Klassenleitern die Zeugnisse: U. Rothmeyer verabschiedete damit ihre Klasse 10 a, C. Dornheim als stellvertretende Klassenleitung die Klasse 10 b. Die Absolventen der neunten Klasse erhielten ihre Zeugnisse von ihrem Klassenlehrer D. Gertshauser. Dabei gaben die Lehrkräfte zu jedem Schüler Episoden aus dem Schulalltag oder persönliche Besonderheiten der Schüler humorvoll zum Besten.
Die erfolgreichen Schulabschlüsse in Neunkirchen haben nicht nur bei Schülern, Eltern und Lehrern Zufriedenheit und Stolz ausgelöst, sondern bewiesen laut Schulleitung, dass mit entsprechendem Engagement und Verständnis von allen Seiten beachtliche Ergebnisse erzielt werden können.
red