Auch für die 64 Mannschaften der vier Kreisklassen im Fußball-Spielkreis Erlangen/Pegnitzgrund sind die Vierer-Gruppen für den Ligapokal eingeteilt worden. Mit diesem neuen Wettbewerb soll der Re-Start der unterbrochenen Saison 2019/20 Anfang September beginnen. Die ersten beiden Teams - maßgeblich ist der Stand in der Liga-Tabelle - spielen in Hin- und Rückspiel die Plätze 1 und 2 für die Zwischenrunde aus, die letzten beiden Mannschaften die Plätze 3 und 4. red Gruppe 1: TSV Höchstadt, SpVgg Uehlfeld

SpVgg Etzelskirchen, ASV Höchstadt / Gruppe 2: ASV Weisendorf II, Hammerbacher SV, SC Oberreichenbach, TSV Neuhaus / Gruppe 3: FSV Großenseebach, TV 48 Erlangen II, FC Großdechsendorf, BSC Erlangen / Gruppe 4: FSV Erlangen-Bruck II, SpVgg Erlangen II, SV SC Eltersdorf II, Tennenlohe II / Gruppe 5: SV Buckenhofen II, SpVgg Heroldsbach, Spvgg Hausen, DJK Willersdorf / Gruppe 6: TSV Röttenbach, TSV Hemhofen, DJK Wimmelbach, SG Niederlindach/Weisendorf III / Gruppe 7: TSV Kirchehrenbach, SV Weilersbach, SV Pretzfeld, SpVgg Dürrbrunn Gruppe 8: FC Schlaifhausen, DJK Kersbach, SG Mittelehrenbach/Leutenbach, SV Poxdorf / Gruppe 9: ASV Michelfeld, SV Kirchenbirkig, FC Troschenreuth, FC Pegnitz / Gruppe 10: SV Moggast, SG Bieberbach/Wichsenstein, Hiltpoltsteiner SV, FC Betzenstein / Gruppe 11: ASV Forth, SG Kleinsendelbach/Hetzles, FC Eschenau, FC Dormitz / Gruppe 12: FC Thuisbrunn, SC Eckenhaid, SpVgg Weißenohe, ASV Herpersdorf / Gruppe 13: SG Am Lichtenstein, SV Neuhaus, SG Oberes Pegnitztal, SG Weigendorf/Hartmannshof / Gruppe 14: SpVgg Sittenbachtal, FC Hersbruck II, SpVgg Hüttenbach II, FC Schnaittach II / Gruppe 15: FSV Schönberg, TV Leinburg, SpVgg Diepersdorf II, FSV Weißenbrunn Gruppe 16: SK Heuchling, TSV Lauf, FC Röthenbach, Türkisch Röthenbach