Der Verein Consolare aus Ebermannstadt hat sich in seiner Jahreshauptversammlung neue Impulse gegeben.
Der neu gewählte Vorstand will sich neuen Aufgaben stellen und die Hilfe und Unterstützung für Menschen in Trauer und Lebenskrisen erweitern.
Dafür stehe laut Pressemitteilung ein Vorstand, der sowohl aus neu gewählten als auch aus erfahrenen Mitgliedern besteht. Die beiden Vorsitzenden sind Heike Hümpfner und Helga Schramm-Kuplich. red