Die Bayernwerk Netz hat in seinen oberfränkischen Kundencenter-Gebieten wieder Spürnasen losgeschickt: Um regelmäßig die Sicherheit der Gasleitungen zu prüfen, laufen in den Sommermonaten ausgebildete Gasspürer einzelne Abschnitte des oberfränkischen Erdgasnetzes ab. Insgesamt rund 1350 Kilometer sind die Mitarbeiter einer norddeutschen Partnerfirma in zahlreichen Landkreisen, Städten und Gemeinden bis voraussichtlich Oktober zu Fuß unterwegs.
Im Landkreis Kronach sind bis voraussichtlich Oktober in den folgenden Ortschaften Gasspürer unterwegs: Au, Förtschendorf, Haßlach bei Kronach, Hummendorf, Johannisthal, Kehlbach, Kleintettau, Kronach, Küps, Ludwigsstadt, Mitwitz, Neuenreuth, Neuses, Oberlangenstadt, Pressig, Schauberg, Schmölz, Schneckenlohe, Steinach, Steinwiesen, Stockheim, Teuschnitz, Tüschnitz, Weißenbrunn und Wolfersdorf. red