Der Ortsteil Gößmannsberg des Marktes Wiesenttal hat seit dem Wochenende einen gemeindlichen Kinderspielplatz. Darüber freuen sich nicht nur die Kleinen. So wurde die Einweihung des Platzes zu einem Fest für das ganze Dorf. Mit 86 Einwohnern, darunter 19 Kindern, ist Gößmannsberg das kinderreichste Dorf des Marktes Wiesenttal. Der Anstoß für den Spielplatz kam von Denis Distler und seiner Lebensgefährtin Gabi, denn Distler stellte die Fläche in seinem Garten kostenlos zur Verfügung. Auf der 30 mal 30 Meter großen Fläche sind eine 20 Meter lange Seilbahn, eine Rutsche, ein Sechs-Eck-Spielturm, eine Wippe, eine Schaukel, ein Wipptier, eine Tischtennisplatte und ein Fußballtor aufgestellt. Weil das ganze Dorf zusammen half und mit dem gemeindlichen Bautrupp enorm viel Eigenleistung erbrachte, blieben für den Markt Wiesenttal etwas über 7000 Euro echte Ausgaben. Diese wurden durch Firmengelder und Spenden noch einmal um 3000 Euro reduziert.

Bei der Einweihung dankte Wiesenttals Bürgermeister, Helmut Taut (FW) für den Einsatz. Pfarrer Peter Herbert spendete den kirchlichen Segen.