In Herzogenaurach gibt es seit Dienstag eine weitere Packstation der Post. Eine befindet sich an der Schütt am Busbahnhof, an der Aldi-Filiale in der Ohmstraße wurde nun die zweite Station eingeweiht. Mittlerweile gibt es in Deutschland rund 7000 Packstationen, die den Kunden sieben Tage in der Woche und 24 Stunden am Tag zur Verfügung stehen, um Pakete abzuholen.

Herzogenaurachs Bürgermeister German Hacker (SPD) ist sehr zufrieden mit der Lösung, denn dadurch werde die Verkehrssituation an der Schütt entzerrt und der Bürger habe die Möglichkeit, nicht nur in den Partnerfilialen der Post seine Päckchen zu holen oder aufzugeben. Ein weiterer Vorteil, so Helmut Muhr, regionaler Politikbeauftragter der Deutschen Post: "Es gibt hier beim Aldi ausreichende Parkmöglichkeiten."