Sie waren wieder außerordentlich fleißig, die 13 Mädchen und Jungs der Jugendfeuerwehr Kirchehrenbach und ihre Betreuer. Bei der Jahreshauptversammlung blickten sie auf das vergangene Jahr zurück.
Im Aktivitätenkatalog zählte Jugendsprecher Fabian Schnitzerlein das Christbaum sammeln, die Sketch-Aufführung beim Rosenmontagsball, die Teilnahme am Faschingsumzug, den Besuch der Flughafenfeuerwehr und anderes mehr auf. Wieder äußerst engagiert war der Kirchehrenbacher Feuerwehrnachwuchs im sozialen Bereich: 1000 Euro (Erlös beim Christbaum sammeln) wurden weitergespendet, für die Johanniter-Weihnachtstrucker sind Ende 2014 75 Pakete zusammengekommen, wobei die Jugendlichen aus ihrer Kasse selbst vier Stück bezahlt haben. Aktuell läuft die Aktion 2015.