Schwerpunkt Lebensqualität

Das Ziel Autofreie Stadt 2050

Der Weg Carsharing; Mitfahrgelegenheit; autonom fahrende Rufbusse; Digitale Services (Apps); kurzfristige Bedürfnis-Befriedigung; öffentlicher und gemeinschaftlicher Verkehr ist entspannter und umweltfreundlicher (CO 2 ) als Individualverkehr; Grundrecht auf (billige) Mobilität (als Antwort auf Altersarmut); Wegfall der Straße (dafür Blumenbeete); Rettung der Finanzierbarkeit der Mobilität des Einzelnen

Schwerpunkt ÖPNV/Radverkehr

Das Ziel Veränderung des Modal-Splits - Motorisierter Individual-Verkehr (MIV) sinkt auf unter 5 Prozent
Der Weg Veränderung des Mobilitätverhaltens; ausschließlich angebotene Mobility Services; digitalisierte Steuerung des Verkehrs (Verkehrszeichen, weniger/keine Verkehrstote); Verknappung der Ressourcen; Veränderung der Gesellschaft; persönliches Mobilitätsbudget; MIV wird immer teurer

Gemeinsame Forderungen an die Kommunalpolitik
Zielbild/Vision aufnehmen, verstehen und positiv kommunizieren; Förderung des Umweltverbundes (Fuß- + Radverkehr + ÖPNV + Digitalisierung, Mobility Services); Voraussetzungen in der Verwaltung schaffen; bestehende Konzepte umsetzen; ehrliche Kostenaufschlüsselung; Maßnahmen müssen zu Zielen passen (MIV nicht an erster Stelle!); Visionen von Bürgern Raum geben; Versuche wagen