Die Frühförder- und Beratungsstelle der Lebenshilfe Forchheim dankte dem französischen Partnerschaftskomitee aus Le Perreux für die großzügige Aufstockung seiner Spende auf 1000 Euro aus dem Weihnachtsmarktverkauf in der Stadt Forchheim.
Am dritten Adventswochenende hatten die Freunde aus der Forchheimer Partnerstadt Le Perreux französische Spezialitäten angeboten und einen symbolischen Scheck von 600 Euro an die Lebenshilfe überreicht. Nach der endgültigen Abrechnung in Frankreich hat Alain Duhamel, der Vorsitzende des französischen Partnerschaftskomitees, die Spende auf 1000 Euro erhöht.
Sabine Glöckl, Ergotherapeutin in der Frühförderung Forchheim, freut sich sehr über die großzügige Spende. "Wir möchten uns eine Feinmotoriktafel und diverses anderes Spielmaterial für unsere Kinder davon kaufen. Sehr begeistert waren wir über den hohen Betrag, der dabei herauskam. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken", sagte Glöckl. red