Das Kuratorium zur Förderung von Kunst und Kultur im Forchheimer Land veranstaltet in Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Forchheim, der Volkshochschule Forchheim und der Kirchengemeinde St. Johannis Forchheim das "Festkonzert mit dem Ensemble Hundshaupten". Die Veranstaltung findet statt am Samstag, 3. März, 19 Uhr, in der St.-Johanniskirche Forchheim. Schloss Hundshaupten war über zehn Jahre das Zentrum der Kulturarbeit des Landkreises Forchheim. Dass es dort ein eigenes Blechbläserensemble mit großer Besetzung gab, geht auf die Idee des Quartetts "Querblechein" und des Quintetts "Brass Busters" zurück, gemeinsam zu musizieren. Bald entwickelte sich ein eigenständiger Klangkörper in der klassischen Besetzung mit vier Trompeten, vier Posaunen, Horn und Tuba. Das weltliche und geistliche Repertoire reicht von Renaissance- und Barockkomponisten bis zu modernen Blechbläserarrangements. Die musikalische Leitung liegt in den Händen des Nürnberger Dirigenten Bernhard Joerg. Karten (14/12 Euro) sind im Vorverkauf beim Kulturamt des Landkreises Forchheim, Telefon 09191/861045, sowie an der Abendkasse (ab 18 Uhr) erhältlich. red