Beim SV Neuses mussten sowohl die Tennis-Damen 50 in der Bezirksklasse als auch die Damen 30 in der Kreisklasse jeweils Niederlagen einstecken.


Damen 50, Bezirksklasse 1

SV Neuses -
BSC Tauperlitz 0:6

Die erste Saisonniederlage gegen die noch ungeschlagenen Gäste fiel für Neuses recht deutlich aus. Pech hatten die Einheimischen bereits zum Auftakt, denn Spitzenspielerin Petra Kuhnlein war wegen einer Verletzung zur Aufgabe gezwungen.
Elfriede Hoppe verlor den ersten Satz deutlich, steigerte sich im zweiten Durchgang, doch die Wende schaffte sie nicht mehr. Helga Tremel verließ vor allem beim 6:7 im zweiten Satz das Glück. Einen Zähler am nähesten kam Brigitta Steinke, denn nach Verlust des ersten Durchgangs trumpfte sie im zweiten Satz auf. Doch dann hatte sie im Match-Tiebreak das Nachsehen.
Die Doppel wurden zu einer klaren Angelegenheit für den bereits feststehenden Meister aus Ostoberfranken.
Einzel: Kuhnlein (w.o.) - Bahlmann 1:1 (Aufgabe 1:12); Hoppe - Hayn 2:6, 4:6; Tremel - Ehret 4:6, 6:7; Brigitta Steinke - Knörnschild 3:6, 6:2, 6:10. Doppel: Tremel/Steinke - Bahlmann/Hayn 4:6, 3:6; Hoppe/Reinhard - Ehret/Knörnschild 2:6, 0:6.


Damen 30, Kreisklasse 1

Post-SV Bamberg -
SV Neuses 5:1

Beim Spitzenreiter in der Domstadt wurden die Gäste in allen vier Einzeln deutlich in die Schranken gewiesen. Besser lief es in den Doppeln. So ließ die Formation Maria Horn/Birgit Ondra ihren Gegnerinnen keine Chance.
Das Paar Claudia Küfner/Miriam Bittermann schaffte mit Gewinn des zweiten Satzes den Match-Tiebreak. Hier spielte aber das Bamberger Duo die erste Geige.
Einzel: Dokorowski - Küfner 6:2, 6:0; Waletzko - Bittermann 6:1, 6:1; Seidler - Horn 6:0, 6:1; Heindl - Elisabeth Weber 6:1, 6:1. Doppel: Dokotorowski/Dels - Küfner/Bittermann 6:4, 4:6, 10:3, Krapp/Grosch - Horn/Ondra 1:6, 3:6. hf