Ein besonderes Konzert wird es am Sonntag in der Kirche Neudrossenfeld geben: Die beiden Chöre Langenstadt und Neudrossenfeld werden unter der Leitung von Franziska Bartels gemeinsam mit den Bayreuther Alphornbläsern die Alphornmesse in As von Franz Schüssele aufführen.


Für Orgel bearbeitet

Auch andere Werke, wie beispielsweise die Chorstücke Preis und Anbetung des deutschen Komponisten Christian Heinrich Rinck oder zwei Alphornstücke - Abend in den Bergen und Bergandacht - oder die Orgel mit einer Klavier-Sonate von Mozart, bearbeitet für Orgel, werden zu hören sein.


Bayreuther Alphornbläser

Die Einstudierung der Alphornmesse von Schüssele geht auf die Anregung der Bayreuther Alphornbläser zurück, die schon seit Jahren miteinander musizieren, heißt es in einer Mitteilung.  Der Jahrestag der Gründung des Gesangvereins "Harmonie Langenstadt" e. V. bietet einen wunderbaren Anlass für diese große Herausforderung, sind sich die Veranstalter sicher.
Die Zusammenarbeit mit dem Chor Neudrossenfeld hat sich in den vergangenen Jahren nicht nur als eine kreative und konstruktive Erweiterung ihrer beider Möglichkeiten erwiesen, sondern ist inzwischen auch als eine menschliche Bereicherung fester Bestandteil der Chorarbeit in der Gemeinde Neudrossenfeld und Umgebung geworden.


Zwei Auftritte

Das erste Konzert findet am Sonntag, 22. Juli, um 17 Uhr in der evangelischen Kirche Neudrossenfeld statt. Das zweite Konzert beginnt am Sonntag, 5. August, um 17 Uhr in der evangelischen Kirche Langenstadt. Der Eintritt für beide Konzerte ist frei. red