Die soziale Beratung der Caritas in Höchstadt lädt in Kooperation mit dem Hospizverein Höchstadt für Donnerstag, 22. Februar, ein, sich mit einem Thema auseinanderzusetzen, mit dem jeder plötzlich selbst oder im Familien- und Bekanntenkreis konfrontiert werden kann: Mit der Situation einer unheilbaren Erkrankung und dem Leben am Lebensende. Referent Dr. Hans-Joachim Laugwitz (Internist, Palliativmediziner und Zweiter Vorsitzender des Hospizvereins Höchstadt und Umgebung) informiert an diesem Abend unter anderem darüber was Palliativmedizin ist, was die wesentlichen ethischen Grundsätze dieses Spezialgebiets der Medizin sind, welche Versorgungskette es für Menschen am Lebensende gibt und vieles mehr. Eine Anmeldung unter Telefon 09131/88560 ist erforderlich. Die Veranstaltung findet im Haus der Caritas, Steinwegstraße 2, 2. Stock, in Höchstadt statt. red