In Höchstadt wird dieser Tage viel geturnt. "Höchstadt goes fit im Engelgarten" heißt das Motto für mehr Bewegung und Gesundheit. Die Auswahl an Angeboten ist groß, so dass für jeden etwas dabei sein sollte. Einige Kursleiter stellen ihr Angebot im Interview genauer vor. Das Tagesprogramm finden Interessierte auf unserer Service-Seite (diesen Samstag sind keine Trainings). Heute beschreibt Michael Frohmader seine Übungsstunde "Cardiofit ab 60". Sie findet wieder statt am Donnerstag, 20. August, von 9.30 bis 10.30 Uhr.

Was kann man sich unter "Cardiofit ab 60" vorstellen?

Michael Frohmader: Hinter dem Kurs steht ein gezieltes und moderates Herz-Kreislauf-Training für Personen ab 60. Neben dieser Ausdauerkomponente werden aber auch Übungen zur Mobilisation, Beweglichkeit, Kräftigung und Koordination durchgeführt.

Können Sie eine Übung aus dem Kurs ein bisschen genauer beschreiben?

Ein Übung ist zum Beispiel das Gehen auf der Stelle. Wir starten mit normalen Gehen am Platz und variieren dann mit verschiedenen Bewegungsformen. Während des Gehens werden die Knie hochgezogen, die Hände oder Ellenbogen zum gegenüberliegenden Knie geführt. Oder beim Gehen werden die Ellenbogen und Schultern gekreist bzw. die Hände zu den Füßen geführt. Somit ist durch die kontinuierliche Bewegung das Herz-Kreislauf-System ordentlich gefordert. Und durch die Bewegungsvariationen trainieren wir die Koordination und die Muskulatur der Teilnehmer. Ganz nebenbei wird das Immunsystem gestärkt, da wir auch bei kühleren Temperaturen im Freien trainieren.

Für wen ist die Teilnahme besonders zu empfehlen?

Die Zielgruppe sind, wie im Titel schon vermerkt, Personen ab 60 Jahren. Es sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig und es kann jeder teilnehmen, der etwas Gutes für sich tun möchte. Auch bei möglichen Einschränkungen, wie zum Beispiel mit künstlichen Gelenken, ist eine Teilnahme möglich und sogar empfehlenswert. Jeder macht die Übungen so weit mit, wie es ihm/ihr möglich ist. Und natürlich finden wir dann auch zumeist eine Alternative bzw. Variation nach oben oder unten.

Berichten Sie bitte kurz über Ihre Person und wie Sie dazu kommen, solche Übungsstunden anzubieten?

Ich selbst bin 38 Jahre alt und habe in Erlangen an der FAU Diplom Sportwissenschaft, mit dem Schwerpunkt Sport im Erwachsenen- und Seniorenalter, studiert. Seit 2016 bin ich mit meiner Firma "frohmader fit coaching" im Bereich der Prävention für Privatpersonen und Unternehmen aktiv. Die Idee von "Höchstadt goes fit im Engelgarten" ist in dieser Form absolut klasse. Jeder hat die Möglichkeit, verschiedene Dinge auszuprobieren und sich selbst etwas Gutes zu tun. Die Fragen stellte Waltraud Enkert.