Am Samstag um 16.05 Uhr erwischte ein Gelenkbus der Stadtwerke an der Bushaltestelle "Schranne" zwei Fußgänger. Ein 62-jähriger Fahrgast trug nach dem Aussteigen aus dem Bus ein eineinhalbjähriges Kind und ging am Bus entlang nach hinten, als dieser losfuhr. Weil das Heck ausschwenkte, wurde der 62-Jährige getroffen und nach vorne gestoßen. Er stürzte und prellte sich am linken Ellbogen. Auch das Kleinkind kommt zu Sturz und schlug unglücklich mit dem Kopf gegen eine Reklametafel. Es zog sich eine Beule an der linken Stirnseite zu. Die beiden wurden vom Rettungsdienst erstversorgt und kamen vorsorglich ins Krankenhaus. pol