Das Thema Gesundheitsförderung steht im Mittelpunkt einer Bürgerwerkstatt am Montag, 12. März, in der Frauengrundhalle in Ebern. Veranstalter ist die "Gesundheitsregion Plus Landkreis Haßberge". Der Beginn ist um 18 Uhr.
Alle interessierten Einwohner der Baunach-Allianz (Ebern, Maroldsweisach, Rentweinsdorf, Untermerzbach, Kirchlauter und Pfarrweisach) sind eingeladen, mitzudiskutieren und Ideen einzubringen, wie die gesundheitsfördernden Angebote erweitert und verbessert werden könnten, wie das Landratsamt mitteilte. Die Ergebnisse der im 2017 durchgeführten Bürgerbefragung werden vorgestellt.
"Um gesundheitsfördernde Angebote zu entwickeln, die Spaß machen und gut angenommen werden, ist es unerlässlich zu wissen, was sich die Bürger überhaupt wünschen", erläutert Benjamin Herrmann, der Geschäftsleiter der "Gesundheitsregion Plus". Eine Bürgerwerkstatt zum Thema ist in Haßfurt bereits am 6. März. Informationen gibt es direkt in der Geschäftsstelle der Gesundheitsregion, Telefon 09521/27490. red