Bei einer Bank in Unterrodach wurde Anfang der Woche offensichtliches Falschgeld "angehalten". Ein Kunde zahlte am Automat einen Geldbetrag ein und bekam hierbei einen Beleg über die Einzahlung eines falschen 50-Euro-Scheins ausgedruckt. Ob es sich tatsächlich um ein Falsifikat handelt, muss überprüft werden.