Am Vorabend des Muttertags hatte der Musikverein Mainleus wieder zu seinem traditionellen Jahreskonzert in die Sommerhalle eingeladen. Allen Besuchern wurde ein unterhaltsamer Abend geboten.
Eine besondere Anerkennung für die Musiker war der Besuch des Konzertes der Landtagsvizepräsidentin Inge Aures.
Mit einem gelungenen Auftritt der Jüngsten wurde der Abend eröffnet. Die "Blechwürmchen" präsentierten dabei zum ersten Mal ihre neuen T-Shirts der Öffentlichkeit und spielten sich mit Märschen, Stücken wie Beethovens 9. Symphonie und Melodien aus "Wilhelm Tell" in die Herzen des Publikums.
Den "Minis" folgte auf der Bühne die überwiegend aus den Jugendlichen des Vereins bestehende Gruppe "Blechwurm". Mit zeitgenössischen Stücken sowie Melodien aus Musicals (Nessaja) und Filmen (Harry Potter) wusste diese Formation zu überzeugen.
Die Blechbläser "Drei plus Eins" (drei Schüler und Ausbilderin Anneliese Kastner) leiteten in gekonnter Weise auf den Auftritt der Blaskapelle des Vereins über.
Mit einer bunten Auswahl von Melodien wurde für jeden Geschmack etwas geboten. Klassische Märsche, Walzer, konzertante Polkas, Filmmelodien, aber auch ein Arrangement eines Chorals für Blasmusik ließen keine Langeweile aufkommen.
"Wir sind Wir", unter dieses Motto hatten die Musiker den Abend gestellt, nach dem Titel einer modernen Polka im böhmischen Stil einer jungen, preisgekrönten Big Band aus Österreich, und damit dem dankbaren Publikum einen kurzweiligen Abend beschert. red