Im Alter von sieben Jahren hat Tizian Streit in der Bläserklasse des Musikvereins Ludwigschorgast begonnen, Tenorhorn zu spielen. Heute, mit 13, ist er dort das jüngste Orchestermitglied. Beim Böhmischen Abend im vergangenen Jahr feierte der Junge sogar sein Debüt als Solist. Das Musizieren in der Gemeinschaft macht ihm nicht nur viel Spaß, sondern erfüllt ihn auch mit einem gewissen Stolz.
Nachdem neben Tizian sechs weitere Jungmusiker in die Stammkapelle integriert werden konnten, wollen die Verantwortlichen um Vorsitzenden Marco Heuschmann und Dirigent Rainer Streit die erfolgreiche musikalische Früherziehung fortsetzen. Zu diesem Zweck soll eine neue Bläserklasse gebildet werden. Musiklehrerin und stellvertretende Dirigentin, Claudia Goller, die bereits viel Erfahrung in der Nachwuchsarbeit gesammelt hat, wird die Ausbildung übernehmen.
Am Samstag, 12. Mai, findet um 10 Uhr im Vereinszimmer des Gasthofs Schicker ein Schnupper-Vormittag statt. Interessierte Kinder, die gerne ein Instrument erlernen möchten, können sich mit ihren Eltern über den Aufbau und die Arbeitsweise einer Bläserklasse informieren. "Die Jungen Wilden - Revival" werden eine Kostprobe ihres Könnens geben. tb