Zu einem "Abend in Ton und Bildern" hatte der Gesangverein Sängerlust Herrnsdorf in die alte Schule eingeladen. Bei Filmen aus mehr als zwei Jahrzehnten konnten die Mitglieder in Erinnerungen schwelgen.
Die Streifen stammten allesamt aus dem Fundus des Chormitglieds Georg Dauer. Auch die Dirigentin Peggy Stolpe-Engels aus Adelsdorf, die aus der Hand von Dominik Ignatzek die Leitung des Chores übernommen hatte, konnte sich ein Bild über die Geschichte ihrer Chorgemeinschaft machen.
Peter Märkel zeichnete als Vizevorsitzender des Fränkischen Sängerbundes die Aktiven für ihre langjährige Treue aus. Robert Schlicht und Dora Baumgärtner konnten die Würdigung für 40 Jahre Singen im Chor entgegennehmen. Leonhard Pröls ist ebenfalls 40 Jahre aktiv. Für 25 Jahre Chorsingen zeichnete Märkel Sylvia Schmitt und Thomas Pröls aus. Dann gab es noch zwei besondere Jubiläen: Peter Herrmann wurde für 60 Jahre, Georg Dauer für 50 Jahre Singen im Chor ausgezeichnet.
Den Sängern überreichte Peter Märkel Urkunden des Fränkischen Sängerbundes und des Deutschen Chorverbands. Schließlich ehrte der Gesangverein die Fördermitglieder Fritz Dotterweich für 60, Alois Kohlmann für 50 und Hans Kötzner für 40 Jahre Treue zum Verein.
Der Zweite Vorsitzender Friedrich Pröls dankte Robert Schlicht, der als Vorsitzender die Geschicke des Gesangvereins seit nunmehr 20 Jahren lenkt.
Evi Seeger