Kreisrat Manfred Bachmayer (Grüne) hat die Bio-Trendsetter aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt auf der Messe Biofach in Nürnberg besucht. Hörrlein Feinkost aus Adelsdorf, Optima Feinkost aus Höchstadt und die Minderleinsmühle aus dem Landkreisosten stellten einem breiten Fachpublikum ihre Messeneuheiten vor, heißt es in einer Pressemitteilung.
Die Marke "drei Spatzen" von Hörrlein Feinkost wendet sich an den Naturkostfachhandel. Viel Energie und Kreativität investiert Marketingchefin Christina Hörrlein in ihre "drei Spatzen". Die besten Produkte von Hörrlein Feinkost werden verfeinert und optimiert. Besonders stolz ist Christina Hörrlein auf ihre Messeneuheit "drei Spatzen Knusper-Riegel" in den Geschmacksrichtungen fruchtig, nussig und knackig. Ein Produkt, das "gute Laune" macht, so Bachmayer, der eine Kostprobe des neuen Produkts bekam.
Der Messestand der Minderleinsmühle ist fester Bestandteil der Biofach. Besonders stolz ist Geschäftsführer Andreas Hubmann auf das neue "Müsli to Drink". Mit "Müsli to Drink" komme eine echte Innovation auf den Markt und gebe dem Thema "Frühstück" eine ganz neue Dimension. Schließlich sei das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages und liefere Energie für einen kraftvollen Start in den Tag. Bachmayer zeigte sich von einer Kostprobe des "Müsli to Drink" begeistert.
Optima Feinkost aus Höchstadt punktet mit Olivenöl auf der Biofach. In Ergänzung des Bio-Feta Olympia wird Bio-Olivenöl von jahrhundertealten Bäumen angeboten. Ökologische Nachhaltigkeit und Respekt für griechische Traditionen seien die Philosophie des Unternehmens. Der Messestand stößt, berichtet Geschäftsführer Athanasios Pasvanis, auf ein "breites Interesse des Fachpublikums". red