Bei der Polizei in Coburg herrscht ein "eklatanter Personalmangel". Zu diesem Ergebnis kommt die SPD-Landtagsabgeordnete Susann Biedefeld. So habe eine Anfrage der SPD-Landtagsfraktion an das Innenministerium ergeben, dass in der Polizeiinspektion Coburg - gegenüber den Soll-Zahlen - derzeit 33 Polizeikräfte fehlen, in der Verkehrspolizeiinspektion 19. Lediglich in der Kriminalpolizeiinspektion konnte man zuletzt einen Zuwachs an Personal verzeichnen. "Es kann nicht sein, dass bei der Polizei, einem zentralen Organ des Freistaats, das für die Sicherheit der Bürger sorgt, alles so auf Kante genäht ist, dass bei Urlaub, Mutterschutz oder Krankheitsfällen Unterbesetzung herrscht", schreibt Susann Biedefeld in einer Stellungnahme. ct