Nachdem am Mittwochnachmittag eine Seniorin Betrügern aufgesessen war, nimmt das Polizeipräsidium Unterfranken den Fall zum Anlass, vor dieser Betrugsmasche zu warnen. Die Unbekannten hatten der Frau einen Gewinn von mehreren tausend Euro versprochen. Die Frau übermittelte mehrere hundert Euro in Form von Gutschein-Codes. Die Kripo Schweinfurt hat den Fall mittlerweile übernommen.

Niemand sollte Scheu haben, bei verdächtigen Wahrnehmungen umgehend die Polizei zu verständigen, schreibt das Polizeipräsidium am Freitag. Jeder Hinweis werde entgegengenommen. Darüber hinaus heißt es: Wenn Sie nicht an einer Lotterie teilgenommen haben, können Sie auch nichts gewonnen haben. Geben Sie niemals Geld aus, um einen Gewinn einzufordern. Gutschein-Codes sind wie Bargeld zu behandeln. Diese sind auch ohne Gutscheinkarte gültig. Übermitteln Sie diese nie am Telefon. Betroffene sollten niemals Informationen wie Telefonnummern, Adressen, Kontodaten oder Kreditkartennummern weitergeben und Geldforderungen zurückweisen. Bei Zweifeln solle man sich an die Polizei wenden. pol