Bernd-Theo Hansen ist nach 37 Jahren an der Berufsschule im Rahmen der Lehrerkonferenz zum Februar 2018 in den Ruhestand verabschiedet worden.
"Mit Bernd-Theo Hansen verliert die Berufsschule Bad Kissingen eine Lehrerpersönlichkeit, die mit Leib und Seele im Fach Katholische Religionslehre unterrichtete. Wichtig war ihm die Persönlichkeitsentwicklung seiner Schülerinnen und Schüler sowie ihnen Halt und Orientierung aus dem Glauben heraus zu vermitteln", würdigte Oberstudiendirektorin Karin Maywald.
Bernd-Theo Hansen wurde 1952 in Geldern am Niederrhein (Nordrhein-Westfalen) geboren. Über den zweiten Bildungsweg erreichte er 1972 die Hochschulreife und studierte Theologie an der Fachhochschule Paderborn. 1974 wechselte er Universität und Fach und belegte an der Katholischen Universität Eichstätt Katholische Theologie. Nach einigen "Auslandssemestern" - ab 1974 studierte er in Fribourg in der Schweiz - schloss er sein Studium 1980 an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg mit der Diplomprüfung ab. In Würzburg lernte er seine Frau kennen und blieb in Unterfranken. Zudem suchte die Diözese Würzburg zu der Zeit dringend Religionslehrer für die beruflichen Schulen mit der Aussicht, nach Erwerb einer Ergänzungsprüfung, in den Staatsdienst übernommen zu werden. So kam der frischgebackene Diplom-Theologe 1980 nach Bad Kissingen an die Berufsschule.
Mit Bestehen der Ergänzungsprüfung erwarb er im Jahre 1983 die Lehrbefähigung für das Fach Sozialkunde. Nach einem Jahr Referendariat an der kaufmännischen Berufsschule in Schweinfurt kam er als Studienrat zur Anstellung zurück nach Bad Kissingen. 1986 erhielt er, ebenfalls durch eine Zusatzprüfung, die Lehrbefähigung für das Unterrichtsfach Deutsch. 1987 berief man ihn in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit und ernannte ihn zum Studienrat. Sechs Jahre später, 1993, wurde er Oberstudienrat und übernahm 1995 die Fachbetreuung für Religion und Ethik. Ab dem Schuljahr 1997/98 betreute er übergangsweise den damaligen Fachbereich Textiltechnik, das Berufsvorbereitungsjahr und die Jugendlichen ohne Ausbildungsplatz.
Ein Jahr später kam vorübergehend der Fachbereich Körperpflege/Friseure hinzu. Im Jahr 2003 wurde Bernd-Theo Hansen zum Studiendirektor ernannt. Seit dem Schuljahr 2011 übernahm er vertretungsweise den Fachbereich Deutsch.
Studienrat Bernd-Theo Hansen unterrichtete die Unterrichtsfächer Katholische Religionslehre, Ethik und Deutsch in allen Jahrgangsstufen und über alle Abteilungen hinweg in allen Berufen.
Von 1998 an war er ununterbrochen im Berufsschulbeirat vertreten.
Seit 1998 ist Bernd-Theo Hansen Vorsitzender des Pfarrgemeinderats Bad Bocklet. Dort engagiert er sich auch als Lektor und Kommunionhelfer. Seine Freizeit verbringt er gerne in seinem Garten, auf der Insel Sylt und beim Singen. red