Die Band Rokomana gibt am Donnerstag, 26. Juli, ab 19 Uhr zum vierten Mal ein Benefizkonzert am Bad Kissinger Stadtstrand. Diesmal gehen die Spenden an die Station Regenbogen in Würzburg. Dort werden krebskranke Kinder betreut und es wird versucht, ihnen ihr Umfeld so gut es geht zu verbessern. Rokomana präsentiert einen Best-of-Mix-Cocktail aus Pop-, Rock- und Soulklassikern. Das breit gefächerte Repertoire reicht von unvergesslichen Songs der Popgeschichte bis zu aktuellen Charthits. Songs, die jeder kennt, aber nicht jeder spielt - alles 100 Prozent live und handgemacht. Leadsängerin Diana Völker wird musikalisch umrahmt von Rolf Walter (Keyboard, Gitarre und Gesang), Manuel Potschka (Bass, Gitarre, Gesang) und Heiko Schmitt (Cajon und kleines Drumset).
Foto: Simone Schmitt