Eine weitere Fotoausstellung ist im Café Schoberth zu sehen. Diesmal zeigt Wolfgang Behrndt Aufnahmen zum Thema "Eisschlecker". Bereits 1960 hat sich der Künstler der Spontanfotografie verschrieben. Er beteiligte sich an zahlreichen Ausstellungen und Wettbewerben. Dabei konnte er auch viele Preise gewinnen. Wolfgang Behrndt zog nach seiner Tätigkeit an den staatlichen Schauspielbühnen in Berlin 1996 nach Kulmbach. Hier ist er als Vizepräsident der Interessengemeinschaft internationaler Wettbewerbsfotografie sowie als Mitglied der Photographic Society of America weiterhin künstlerisch tätig. Dabei gilt seine Liebe vor allem der Fotografie von Menschen, sei es im Sport, auf der Straße, im Theater oder bei der Musik.
Die Bilder können bis zum 31. Mai zu den Öffnungszeiten im Café Schoberth besichtigt werden. Der Eintritt zu der Ausstellung ist frei. red