Zum Beachsoccer-Cup (siehe auch Seite 11) kamen am Wochenende bis zu 2500 Besucher. Die überwiegend gut gelaunten und zumeist friedlich feiernden Partygäste bereiteten der Polizei keine größeren Probleme. Nur bei wenigen Einsätzen mussten die Security-Mitarbeiter bei betrunkenen Besuchern von der Polizei unterstützt werden. Neben zwei Sachbeschädigungen kam es auch zu einer Körperverletzung eines Security-Mitarbeiters. Im Umfeld wurden mehrere Verkehrsordnungswidrigkeiten und Trunkenheitsfahrten festgestellt. Im Großen und Ganzen verlief die Veranstaltung bei herrlichem Wetter friedlich, bilanziert die Polizei. pol