Mit dem zwölften Spieltag wurde das zweite Drittel der Bundesligasaison der Keglerinnen abgeschlossen. Der SKC Victoria gewann bei der DJK Ingolstadt mit 6:2 Mannschaftspunkten (MP). Das Gesamtergebnis von 3469 Kegeln reichte, um die Gastgeber (3313) mit 156 Kegeln zu bezwingen. Beste Bambergerinnen waren Ines Maricic (599), Sina Beißer (593) und Corinna Kastner (585). Der KV Liedolsheim (19:5) kam in Bonndorf nur zu einem 4:4, was für die Victoria nun fünf Punkte Vorsprung an der Tabellenspitze bedeuten.
Bamberg begann mit Dany Kicker, Corinna Kastner und Sina Beißer. Kicker musste die verletzte Alina Dolllheimer ersetzen und ging erkrankt in die Partie. Trotzdem gab sie mit 568 Holz insgesamt eine gute Vorstellung ab und gewann ihr Duell mit 4:0 Satzpunkten (SP). Kastner erspielte ebenfalls 4:0 SP und zeigte aufsteigende Tendenz. Mit 210 Kegeln im Abräumen blitzte wieder die gewohnte Sicherheit auf.
Beißer war mit 593 die beste des Trios, holte 3:1 SP und den dritten MP. Mit 230 im Abräumen erzielte sie den Bestwert in diesem Match. Die Vorentscheidung war gefallen, denn Bamberg führte mit 3:0, hatte dabei 11:1 SP erspielt und zudem 161 Holz Differenz herausgeholt.
Ioana Antal, Melissa Stark und Ines Maricic konnten ihre Aufgabe gelassen angehen. Antal begann mit 161 und 143 und führte damit mit 2:0, doch dann riss der Faden. Ihre Gegnerin Überle kam immer stärker auf und schloss mit 156 und 153 zum 2:2 auf. Mit 594:574 ging der MP an Ingolstadt. Total auf verlorenem Posten stand Melissa Stark gegen Tanja Bayer, die mit 4:0 und 597:550 erfolgreich blieb. Dabei hatte Stark im Abräumen immer wieder das Nachsehen, denn in die Vollen hatten beide 378 Kegel.


Ines Maricic Tagesbeste

So war es Ines Maricic vorbehalten, den letzten MP für Bamberg zu sichern. Nach Gewinn des ersten Satzes gab sie den zweiten mit einem Kegel an Bobinger ab, die aber danach chancenlos war. Mit 159 und 158 landete Maricic ein klares 3:1 und spielte den Tagesbestwert mit 599 Kegeln. So hatte Victoria am Totalisator 6:2 MP und Ingolstadt mit 156 Kegel Differenz bezwungen. Trotz des Sieges muss sich die Mannschaft steigern, um im Viertelfinale der Champions League den Grundstein für das Halbfinale zu legen. Triglav Kranj wird im Heimspiel am nächsten Wochenende ein ernstzunehmender Gegner sein. maha
DJK Ingolstadt -
SKC Victoria Bamberg 2:6
(8:16 Satzpunkte / 3313:3469 Holz)
Radler/Diesner - Kicker 0:4 (489:568)
Kummer - Kastner 0:4 (529:585)
Hager - Beißer (1:3) (567:593)
Überle - Antal 2:2 (594:574)
Bayer - Stark 4:0 (597:550)
Bobinger - Maricic 1:3 (537:599)