Die Stadt Bamberg macht darauf aufmerksam, dass seit 1. Juni im öffentlichen Personennahverkehr ( ÖPNV ) andere Ticketregelungen für ukrainische Geflüchtete gelten. So benötigen auch Kinder und Jugendliche aus der Ukraine nach den Pfingstferien einen Fahrschein, wenn sie mit dem ÖPNV zur Schule fahren. Eine kostengünstige Möglichkeit stellt dabei das 9-Euro-Ticket dar, mit dem deutschlandweit Züge und Busse im öffentlichen Nahverkehr genutzt werden können. Das Ticket ist in jedem Bus, im Servicezentrum im Rathaus am ZOB (mit Termin) sowie online z. B. über die VGN-App oder den DB-Navigator erhältlich. red