Am Dienstagvormittag gegen 11.45 Uhr fuhr ein Stadtbusfahrer an der Kreuzung Hainstraße/Friedrichstraße den vorderen linken Kotflügel sowie die Stoßstange eines am Fußgängerüberweg stehenden roten VW Polo ab und setzte danach seine Fahrt fort. Die Polizei konnte ihn schnell ermitteln. Der Gesamtschaden wird auf 6000 Euro beziffert. Der VW war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

Unfallverursacher

sucht das Weite

Die Polizei ermittelt in einem Fall von Unfallflucht am Dienstagabend gegen 23 Uhr. Aufgrund der Spurenlage wird davon ausgegangen, dass ein Autofahrer beim Linksabbiegen von der Ludwigstraße in die Luitpoldstraße aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen Ampelschaltkasten stieß. Anhand von Spuren im Schnee begutachtete der Unfallverursacher noch den Schaden am Schaltkasten, schleifte noch ein Stück Absperrkette zur Unfallstelle , die er dort liegen ließ, bevor er anschließend in Richtung Luitpoldstraße flüchtete.

Schon wieder

Schmierer am Werk

Zwischen dem 20. und 23. Januar wurde in der Agnes-Schwanfelder-Straße eine Hauswand mit unleserlichen Graffiti beschmiert. pol