„In welche Richtung ich komponiere, kann ich nicht direkt planen ... Ich muss einfach meinem Herzen folgen“, verrät der finnische Komponist Sauli Zinoviev, der noch bis März zu den mit dem Villa Concordia-Stipendium ausgezeichneten Künstlern zählt und daher von Bamberg aus gearbeitet hat. Mit ihm wurde eine neue Folge „Die Sendung mit der Kunst!“ gedreht, die am heutigen Freitag auf dem Youtube-Kanal des Internationalen Künstlerhauses Villa Concordia ab 18.30 Uhr Premiere hat.

Für die neue Folge besuchte die mit dem Grimme-Preis ausgezeichnete Produktionsfirma Wendevarga auch den Diogenes-Autor Christoph Poschenrieder in München. Der Autor war 2015/16 Stipendiat im Künstlerhaus. Bis März 2022 entstehen insgesamt 15 Filme mit deutschen und finnischen Künstlerinnen und Künstlern, die der Freistaat Bayern mit dem Villa Concordia-Stipendium ausgezeichnet hat und die das Künstlerhaus willkommen heißen durfte. Alle bisherigen Folgen bleiben fünf Jahre auf dem Youtube-Kanal des Künstlerhauses sichtbar: youtube.com/playlist/Die Sendung Mit Der Kunst! red