Beim Fahrstreifenwechsel nach einem Überholvorgang streifte am Mittwochmorgen der bislang unbekannte Fahrer eines Seat auf der A 73, Richtung Süden, wegen zu geringen Abstands mit seiner hinteren rechten Fahrzeugseite einen VW vorne links. Obwohl dabei ein Schaden von rund 3000 Euro entstand, setzte der Seat-Fahrer seine Fahrt ungebremst fort. Vom möglicherweise österreichischen Kennzeichen des Seat sind nur die Buchstaben WB???MB bekannt. Die Autobahnpolizei bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 0951/9129-510.